Projekt mit 18 zu erschließenden EFH vor Usedom für Bauträger

Exposé zum Grundstück in: 17495 Lühmannsdorf, Am Heidberg

Bauland- und Grundstücksentwicklung und -vermarktung in Mecklenburg-Vorpommern

bauträger- und maklerfrei

Eigenschaften

Objekt-Nummer #077
Preis 232.600€
Adresse 17495 Lühmannsdorf, Am Heidberg
Größe 39.845m²
Breite keine Angabe
Besonderheit Beliebte Region
Bebaubarkeit Wohngebiet
Etagen E
Bauzwang nein
Status verfügbar
Landkreis Vorpommern-Greifswald
Region Ostseenähe
Art der Bebauung Einzelhaus
Verwendungszweck Bauprojekt/-vorhaben

Katasterdaten

Grundbuch Lühmannsdorf
Gemarkung Lühmannsdorf und Giesekenhagen
Flur Nr. 1
Flurstück/e diverse

Features

Besonderheiten/Freizeit

  • Anglertauglich
  • Bademöglichkeit
  • Ferientauglich
  • Ferienvermietung
  • Freier Blick
  • Idyllisch
  • Keine Windkraftanlage in Sicht
  • Ordentliches Nachbarschaftsambiente
  • Ruhig
  • Schöne Aussicht
  • Tierhaltung möglich

Infrastruktur (Umkreis bis 5km)

  • Allgemeinmediziner
  • Apotheke
  • Grundschule
  • Gymnasium
  • Hauptschule
  • Kindergarten
  • Lebensmittel/Discount
  • Öffentliche Verkehrsmittel
  • Realschule

Lage

  • Alleinlage
  • Auf dem Land
  • Insel
  • Keine Massentierhaltung
  • Nebenstraße
  • Privatweg
  • Randlage
  • Seegrundstück
  • Seenähe/-blick
  • Stadtrand
  • Stadtzentrum
  • Waldlage/-nähe

Medien (Soweit bekannt)

  • Abwasser
  • Breitband
  • Erdgas/Fernwärme
  • Kabelfernsehen
  • Strom
  • Telefon
  • Trinkwasser

Die Grundstücke

Von der A 20 Ausfahrt Gützkow auf die B 111 Richtung Wolgast bis Lühmannsdorf. Im Ort rechts ab in die Giesekenhäger Reihe, die 3. Abbiegung rechts in die Straße Am Heidberg, dem Straßenverlauf nach rechts bzw. links "Giesekenhäger Reihe" folgen.  Für die Bebauung gilt der rechtskräftige B-Plan Nr. 1 der Gemeinde Lühmannsdorf. Das Gesamtareal beträgt 39.845 qm davon sind 15.507 qm bebaubar. Die Fläche wurde bereits parzelliert. Die Planung sieht die Errichtung von bis zu 18 EFH im Wohnbaugebiet vor. Die Grundstücksgrößen liegen zwischen 744 und 1.220 qm. Offene Bauweise mit einem Vollgeschoss, die GfZ liegt bei 0,2, die max. Traufhöhe bei 3,75 m. Die Grundstücke liegen hinter der ruhigen Anliegerstraße. Die im Zufahrtsweg vorhandene Erschließung TW, SW, Strom,  Gasversorgung und Telekom oder künftig Breitbandausbau ist versorgungsseitig auszubauen/fortzuführen, ferner sind Straßen und Bepflanzung/Grünstreifen gemäß den Auflagen im B-Plan zu realisieren. 

 Unbedenkliche Auskünfte aus dem Altlastenkataster, Baulastenverzeichnis sowie zur Kampfmittelbelastung liegen bereits vor. 

Infrastruktur

Lühmannsdorf gehört zum Amt Züssow im Landkreis Vorpommern-Greifswald,  ist ein typisches Straßendorf mit ca. 700 Einwohnern, erstmals erwähnt in 1827. Kindergarten, 2 Arztpraxen, kleinere Gewerbetriebe, Kaufhalle und Feuerwehr befinden sich im Ort, die Grundschule ist in Züssow.

Regional eingebettet in ein landschaftlich attraktives Umfeld nahe der Hansestadt Greifswald, Wolgast, zur Ostsee bzw. zur Insel Usedom. Beste gesundheitliche Versorgung durch 2 örtliche Arztpraxen sowie dem Klinikum Karlsburg mit derzeit 80 Ärzten sowie 430 Mitarbeitern der nicht ärztlichen Belegschaft wie Pfleger, Röntgenassistenten und der Verwaltung.

Für Lühmannsdorf ist der Ausbau mit Glasfaseranbindung vorgesehen. Die Ausschreibungen sind bereits erfolgt. Lt. Landkreis hat den Zuschlag die Firma E.discom aus Potsdam erhalten. Kurzfristig soll mit der abschnittsweisen Realisierung begonnen werden.

Etwaige Einspareffekte aus einer gemeinsamen Erschließung mit dem geplanten Breitbandausbau wären zu prüfen.   

Vermarktungspotential

Regional geeignet für Familien aus dem Umfeld von Greifswald, Wolgast bzw. der Insel Usedom durch Kindergarten und ärztliche Versorgung vor Ort. Grundschule im nahegelegenen Züssow sowie Regionalschule und Gymnasium in Gützkow bzw. Wolgast. Regio-Anbindung ab Bahnhof Buddenhagen in 30 Minuten stündlich nach Zinnowitz(Insel Usedom) bzw. ab Bahnhof Züssow in 14 Minuten stündlich in die Hansestadt Greifswald. 

Darüber hinaus für Mitarbeiter/Ärzte des Klinikums Karlsburg (Diabetes-, Herzkreislauf-Klinikum) zugehörig zur Klinikgruppe Dr. Guth mit Hauptsitz in Hamburg. 

Überregionale Nachfrage insbesondere aus Berliner Umfeld mit besonderem Faible für die Ostsee (Insel Usedom) sowohl als Zweitwohnsitz als auch als Altersruhesitz. 

Neben den hier angebotenen 18 unerschlossenen Grundstücken für die EFH-Bebauung stehen bedarfsweise bis zu 5 weitere bereits erschlossene Grundstücke zur Verfügung. Hiervon sind drei Grundstücke auch für eine Doppelhausbebauung zugelassen, die beiden anderen Grundstücke für die EFH-Bebauung. Hier könnte im Vorfeld der erforderlichen Erschließung bereits eine Musterhauserstellung realisiert werden und der Abverkauf der gesamten Grundstücke erfolgen. 

 

Die Anbindung

Bis zur A 20, Abfahrt Gützkow sind es 20 km(19 Minuten). Die nächstgrößeren Städte sind Wolgast(10 km -12 Minuten), Anklam (22 km- 22 Minuten), Hansestadt Greifswald(17 km - 23 Minuten), Gützkow(16 km - 18 Minuten) sowie Züssow (7 km - 7 Minuten). In Wolgast kommen Sie direkt auf die Insel Usedom. Das Klinikum Karlsburg(Diabetes, Herz-Kreislauf) erreichen Sie in 6 km(8 Minuten). An der B 111 im Ort besteht Busanbindung. Bahnanbindung besteht in Buddenhagen, Karlsburg bzw. Züssow.

Ansprechpartner

Frank-Michael Rich

Frank-Michael Rich

Telefon :
+49 38758 283 093

Handy :
+49 177 526 47 15

eMail :
fmr[at]baugrund-in-mv.de

Fax :
+49 38758 283 095

Ihr Ansprechpartner für Baugrundstücke in Mecklenburg-Vorpommern